Alle guten Dinge sind Drei.

Unser Leistungsrechner

Mit dem kostenfreien Leistungsrechner hast Du alles Wichtige im Blick. Leistungspreis, Effizienzpotential und Rendite werden flächenabhängig für Dein landwirtschaftliches Unternehmen berechnet. Das Ergebnis wird Dir auf Hektarbasis und Gesamt angezeigt.

Transparent

Leistungspreis = Basispaket
+ KG Pauschale
– Ermäßigung

Vorteilhaft

Das Effizienz- bzw. Einsparungspotential basieren auf Opportunitätskosten

Profitabel

Die Rendite leitet
sich aus Leistungspreis und Effizienzpotential ab

In nur Drei Schritten
zum flächenabhängigen Preis

Alle Angaben enthalten 20% Umsatzsteuer und gelten ausschließlich für Österreich.

Investitionsrechner

Leistungspaket wählen und Daten eingeben

Individuelle Leistungsdaten

€ / ha
€ / ha
% p.a.

Einfache Berechnung

€ / ha

+

€ / ha

-

%

=

Leistungspreis

€ / ha

Tipps zur Eingabe

  • Boden, Ertrag und Fixkosten bis 30 Hektar: rechne bitte mit 30 Hektar
  • über 270 Hektar: werden wir Dir ein individuelles Angebot zukommen lassen. Zur Angebotsanfrage >
  • Katastralgemeinden: bitte eine Zahl zwischen 1 und 99 eingeben

Konfig Boden

Konfig Ertrag

Konfig Fixkosten

Konfig Misc

Rechner Formeln

Info zum Effizienzpotential

Die Berechnungen basieren auf Opportunitätskosten sowie einer marginalen Kosten- und Ertragsbetrachtung.

Der Leistungsrechner dient Dir als Entscheidungsgrundlage mit hoher Treffsicherheit in folgenden Situationen und Beweggründen:

  • Alle landw. Unternehmen, die überlegen aufzurüsten, d.h. in Geräte und technische Ausstattung für Precision Farming zu investieren
  • Vorhandensein von GPS und RTK-fähigen Traktor- / Geräteterminals mit Fokus auf automatische Lenk- und Assistenzsysteme
  • Ohne GPS und RTK-fähigen Traktor- / Geräteterminals unter der Voraussetzung, dass der überwiegende Teil der Feldstücke eine einheitliche Bodenstruktur aufweist
  • der Nachfolgegeneration sein Wissen weitergeben und/oder ihr eine moderne Landwirtschaft ermöglichen

Der Investitionszeitraum variiert je nach Leistung. Für die Leistungen Boden und Ertrag werden 5 Jahre und für die Leistung Fixkosten 7 Jahre Investitionszeitraum verwendet.

Bereits durch eine teilflächenspezifische Düngung bei gleicher Düngermenge im Schnitt ist eine defensive Umsatzsteigerung von 14 EUR/Hektar Weizen und 25 EUR/Hektar Mais zu erwarten. Diese Erwartung unterstellt bei teilflächenspezifischer Düngung eine Ertragssteigerung von 100 kg/Hektar Weizen und 200 kg/Hektar Mais sowie einen Marktpreis von 145 EUR/t Weizen und 125 EUR/t Mais. Es wird die defensive Umsatzsteigerung von 14 EUR/Hektar bei Weizen verwendet.

Um die Rendite der beiden Leistungen einzeln darzustellen, wird das Umsatzpotential in Höhe von 14 EUR/Hektar & Jahr aufgeteilt (Boden 5 EUR/Hektar & Jahr; Ertrag 9 EUR/Hektar & Jahr).

Das Effizienzpotential dieser Leistung ist mit 18 EUR/Hektar & Jahr berechnet. Die Herleitung folgt der Überlegung, dass die Leistung Fixkosten eine Flächenerweiterung mit VEDAXS vorbereitet. Somit bildet der potentielle marginale Gewinn bei Flächenerweiterung das Effizienzpotential dieser Leistung ab.

Das defensiv zugrunde gelegte Effizienzpotential beträgt 18 EUR/Hektar Gesamtfläche & Jahr. Die Basis schaffen ein zugrunde gelegter marginaler Gewinn von 180 EUR/Hektar erweiterter Fläche & Jahr und 10% Flächenerweiterung.
Als Basis der Berechnung wird ein landwirtschaftliches Unternehmen mit folgenden Merkmalen verwendet:

  • 70% Pachtflächenanteil
  • eine Pacht von 400 EUR/Hektar & Jahr
  • die für Österreich durchschnittliche Kulturstrategie der letzten 3 Jahre
  • 10% Flächenerweiterung mit VEDAXS
  • ein Mindestvertragszeitraum (=Investitionszeitraum) von 7 Jahren
  • konventionelle Landwirtschaft

Beispiel: landw. Unternehmen mit 50ha bewirtschafteter Fläche

  • Potentieller marginaler Gewinn = 200 EUR/Hektar & Jahr
  • Defensiver marginaler Gewinn = 180 EUR/Hektar & Jahr
  • Effizienzpotential = 180 x 50 Hektar x 0,1 Flächenerweiterung x 7 Jahre = 6.300 EUR im Investitionszeitraum
  • Effizienzpotential = 6.300 EUR / 50 Hektar / 7 Jahre = 18 EUR/Hektar & Jahr
  • Effizienzpotential (flächenunabhängig) = 180 x 0,1 = 18 EUR/Hektar & Jahr

Die Berechnung stützt sich auf folgende Datengrundlagen:

  • Expertengespräche mit landwirtschaftlichen UnternehmerInnen
  • Internetdeckungsbeiträge, Bundesanstalt für Agrarwirtschaft (AT) sowie LfL Bayern (DE)
  • Buchführungsergebnisse, Herausgeber LBG via Bundesanstalt für Agrarwirtschaft
  • Datenkatalog DB und Daten für die Betriebsplanung 2008, BMLRT
  • Eigenes Modellierungstool
  • diverse Lohnunternehmen (AT)
  • Cash Crop Report 2015, agri benchmark, Thünen Institut in Braunschweig (DE)
  • KTBL – Kuratorium für Technik und Bauwesen  in der Landwirtschaft (DE)
  • ÖKL-Richtwerte, Österreichisches Kuratorium für Landtechnik und Landentwicklung

Alle auf dieser Homepage gemachten Angaben wurden nach Besten Wissen getroffen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit wird keine Haftung übernommen.